INNOVATION LABS

Labs
innovationlab4

Durch die Digitalisierung hervorgebrachte Anforderungen an Unternehmen sind gestiegen, was besonders etablierte Unternehmen zu spüren bekommen. Tech-Unternehmen und Start-ups verändern ganze Branchen und Märkte - um diese Herausforderungen zu meistern, müssen bestehende Unternehmen umdenken und neue Wege finden, um hier Schritt halten zu können. Als Unternehmen ist es zwingend erforderlich sich mit Innovationen auseinanderzusetzen, um nachhaltig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Hierbei kann ein Innovation Lab ein strategisch wichtiger Schritt in Richtung Zukunftsfähigkeit sein. Ein Innovation Lab bietet die Möglichkeit neue, innovative Ideen zu generieren und umzusetzen - das in einem geschützten Raum, frei von traditionellen Prozessen und bürokratischen Wegen.

Das erwartet Sie im folgendem Artikel:

  1. Innovation Lab Definition

  2. Ziele von firmeninternen Inkubatoren

  3. Voraussetzung für ein erfolgreiches Intrapreneurship

  4. Inkubator, Accelerator oder ein Venture Client

  5. Corporate Incubation bei UBC

Innovation Labs Definition

Innovation Labs (auch als Corporate Incubation bezeichnet - zu deutsch firmeninterne Inkubatoren) sind Unternehmenseinheiten, die ihren Fokus auf neuen Ideen und Geschäftsmodellen haben. In diesen internen “Brutstätten” sollen Innovationen in Form von neuen Produkten, Services oder auch Start-ups entwickelt werden, die nachhaltige Wettbewerbsvorteile sichern und eine langfristige Verbesserung der gesamtheitlichen Unternehmensperformance darstellen. Dieses Konzept hat besonders in der jüngsten Vergangenheit an Bedeutung und Sichtbarkeit gewonnen, nicht zuletzt durch die Folgen der digitalen Transformation. Hier haben Ideen außerhalb des Tagesgeschäfts eines Unternehmens die Möglichkeit zu reifen.

Ziele von firmeninternen Inkubatoren

Mit einem start-up-ähnlichen Setting ist für Innovation Labs eine kreative Umgebung, die durch Risikofreude und agilem Arbeiten geprägt ist, kennzeichnend. Inkubatoren verfolgen vor allem folgende Ziele:

  • Bestreben nach Wachstum außerhalb des Kerngeschäfts

  • Identifizieren und fördern neuer Geschäftsideen und Geschäftsfelder

  • Schaffen von innovativen Angeboten

  • Aufbau eines eigenen Start-ups

  • Entwickeln einer Innovationskultur

  • Ergänzen der Stärken des eigenen Unternehmen

Seo Corporate Incubation Ziele von Innovation Labs

Damit ein Innovation Lab Bestreben erfolgreich ist, sollte es nahezu eigenständig von den normalen Unternehmensaktivitäten und -einflüssen agieren können. Sonst droht die Gefahr, dass angestoßene Prozesse und Ideen verlangsamt oder sogar verhindert werden und somit kein Durchbruch erzielt werden kann.

Incubator, Accelerator oder ein Venture Client

Während Business Incubation Units, Business Incubation Hubs oder Corporate Incubation als Synonyme für Innovation Labs genutzt werden, gibt es wesentliche Unterschiede zwischen Inkubatoren und Acceleratoren.

Acceleratoren:

  1. beschleunigen das Wachstum eines bestehenden Unternehmens (primär extern)

  2. “Gewächshaus” mit optimalen Boost zum Wachsen

  3. Fokus auf die Skalierung

  4. fester Zeitrahmen von einigen Wochen bis einige Monate für eine Zusammenarbeit mit Mentoren, Coaches etc.

Inkubatoren:

  1. “ausbrüten” von disruptiven Ideen

  2. Fokus auf Innovation

  3. flexibler Zeitplan

  4. primär für interne Mitarbeiter

Beim Venture Client Ansatz wird keine Idee oder kein Unternehmen inkubiert oder beschleunigt, sondern ein bestehendes, etabliertes Unternehmen kauft das Produkt eines Start-ups zur Lösung einer Herausforderung im Unternehmen. Somit können Innovationen schnell integriert werden und ein vorteilhafter Nutzen stellt sich direkt ein. Neben neuen Denkweisen und Ideen, können Unternehmen so auch die Produktentwicklung des Start-ups steuern und beeinflussen. So wird die Firma zu keinem Investor, sondern zum Venture-Client (Kunden des Start-ups) und erzielt somit strategische Vorteile.

Seo Corporate Incubation 02

Innovation Labs bei UBC

Wir bei UnternehmerTUM Business Creators unterstützen Unternehmen beim Aufbau individueller firmeninterner Inkubatoren und arbeiten zudem operativ bei neuen Ideen und Geschäftsmodellen innerhalb zahlreicher Labs mit. Neben dem Aufbau und der Umsetzung solcher Innovationseinheiten bieten wir sogenannte Challenge Workshops an, bei denen wir in kurzer Zeit bei bereits bestehenden Inkubatoren wesentliche Herausforderungen identifizieren und Lösungen dafür entwickeln. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden Zugang zu unserem Ökosystem, z.B. Expertinnen und Experten Netzwerk oder Möglichkeit eines Start-up Scoutings.

Unsere Kollegen von TechFouders bieten außerdem ein internationales 20-Wochen Start-up Accelerator Programm an. Das Programm bildet die Brücke zwischen Corporates und Start-ups mit dem Ziel, erfolgreiche Proof of Concept Projekte bei dem Corporate Partner umzusetzen. TechFounders unterstützt die Corporate Partner zielgerichtet bei strategischen und operativen Fragestellungen zur Hebung von Innovationspotentialen.

Innovation Lab Canvas by Unternehmer TUM

Für mehr Informationen kontaktieren Sie unsere Expertinnen und Experten, Silke Grimhardt und Pascal Schäfer.

SilkeundPascal